Google+ PPQ: Zwei Fliesen mit einer Klappe

Mittwoch, 10. Juni 2009

Zwei Fliesen mit einer Klappe

Wahrscheinlich aus einer älteren Serie stammen diese beiden Arbeiten des mysteriösen halleschen Kachelmanns. Das Käfermotiv, an anderer Stelle wegen der wenig überzeugenden Umsetzung kritisiert, tritt uns hier als ebenso enigmatischer wie das Putzige herkömmlicher Graffiti dekonstruierender Versuch entgegen, den Mythos der ewigen Wiederkehr mit kindlicher Naivität zu konterkarieren. Was die obere Fliese bedeuten soll, weiß keine Sau. Vielleicht findet sich eine Antwort im PPQ-Kachel-Archiv.

Kommentare:

sylvie hat gesagt…

vielleicht die kubafahne mit umgekehrten farben? und fc könnte fidel castro heißen

binladenhüter hat gesagt…

ein guter punkt. aber ich lese da "fc yeah united", was hervorragend korrespondiert mit dem kryptischen "yeah!", das unabhängige forscher bei ihren untersuchungen immer wieder im umfeld der fliesen gefunden haben. da es ein motiv mit einer maradona-ähnlichen gestalt gibt, wie der große mitteldeutsche fliesenforscher pb bereits vor längerer zeit auch mit hilfe der in diesen darstellungen immer wieder auftauchenden mystischen "10" nachgewiesen hat, weisen nun doch immer mehr spuren in richtung fußballsport, vielleicht als chiffre für volksbelustigung oder gemeinschaftserlebnis. ehrlich gesagt, ich weiß es auch nicht

Anonym hat gesagt…

sachsenring!
siehe auch: http://fsv-zwickau.de/

binladenhüter hat gesagt…

da fide ich jetzt keinen direkten hinweis. ist zwickau der fc yeah?

Anonym hat gesagt…

farblich und förmlich betrachtet bietet das aktuelle logo des fsv durchaus anknüpfungspunkte zum corpus delicti. betreffs der namensgebung ("fc yeah") möchte ich die deutungshoheitsgewässer des kachelmanns nicht verletzen.

binladenhüter hat gesagt…

ah, das vereinswappen! ich sah den wald vor lauter spielerbeinen nicht!

im übrigen ist jeder einkachelexperte, der sich dafür hält, d.h. der sich schon mal an einer deutung versucht hat.

da unterscheidet sich die kachelistik bzw. die allgeeine und spezielle fliesenforschung gar nicht von anderen exkten wissenschaften.