Google+ PPQ: Aktion befreiter Hörsaal

Samstag, 28. November 2009

Aktion befreiter Hörsaal

Die Studentenproteste. Hier bei uns in Dresden. Ja, junge Leute suchen nach Sinn, kämpfen gegen das System, streiten für eine bessere Zukunft. Sind sie endlich selbst. Und ja, langsam wird ein Staat draus, mit Arbeitsgruppen, die Selbstbeschreibungen liefern. Sowas hat der Bundestag nicht. Nein, niemals.

AG Begrüßung

# Fragestellung: Was wollen wir den Leuten sagen, wenn sie reinkommen?
# Begrüßungsvorgang:

Begrüßung: Hallo, Chatten, ein wenig nach Feedback fragen
Information über Programm, Ideen: z.B. heute Abend ist Plenum,
Abendessen, Bier.


AG VoKü

Hier werden täglich Leute ab 16:30 Uhr zum kochen und schnibbeln
gesucht, sodass auch weiterhin um 18:00 ein leckeres Menü bereit
steht. Das Essen ist immer vegan und kann meist auf Wunsch mit Fleisch
'verfeinert' werden.

AG Chilln

Einfach mal die Seele baumeln lassen und ein bisschen chilln!
Vielleicht gibt es kommende Woche auch einen Workshop "Entspannung/ Meditation"

AG_iraffe

AG_iraffe beschäftigt sich mit gewaltfreier Kommunikation. Wir wollen
einerseits persönlich in Gesprächen weiterkommen, andereseits aber
vorallem im Pot81 akut die Diskussionskultur verbessern, damit es zu
weniger hierarchiebedingten Synergieverlusten kommt.
Dabei wird unter anderem die Theorie nach Dr. Marshall Rosenberger erarbeitet.

AG Weihnachtsbaum

Da der Prozess länger dauern wird und auch muss, denn es geht hier um
für uns sehr wichtige und existentielle Themen, stellen wir uns auf
eine längere Aktion ein. Deswegen sollten wir uns schon jetzt auf die
Adventszeit einstellen, praktisch soll das heißen
Plätzchenbackworkshops, Weihnachtsbaum und -schmuck zu organisieren.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Eine weitere, tatsächlich wichtige AG ist die AG Realsatire.

Die hat übrigens die Untergruppen AG Rassismus gegen Rechts und die AG Beischlaf gegründet.

ppq hat gesagt…

ganz ehrlich: da ist kein wort erfunden, dass ist alles 1:1 zitiert

derherold hat gesagt…

"Das Essen ist immer vegan und kann meist auf Wunsch mit Fleisch
'verfeinert' werden... damit es zu
weniger hierarchiebedingten Synergieverlusten kommt. Dabei wird ... erarbeitet... praktisch soll das heißen... zu organisieren."


So etwas kann man nicht erfinden, so etwas schreibt das Leben -sofern man asta-affines Germanistik(u.a.)-Studium für "Leben" hält.

ppq hat gesagt…

gibt grad neues, guckt hier. dass kann man sich wirklich nicht ausdenken, eigentlich auch nicht als junger mensch, der für weltfrieden etc einsteht.

AB Anheizerin

Friederich hat gesagt…

»Der Vorwurf an die Idee des Castings war unter anderem, dass ihm die Inhalte fehlen und es sich um ein Konzept für eine reine Spaßveranstaltung handelt. Das ist grundsätzlich richtig. Trotz allem …«

Es gibt doch nichts spießigeres als diese selbsterklärten Anti-Spießer.