Google+ PPQ: Wiedergeboren als Zweitfrau

Freitag, 23. April 2010

Wiedergeboren als Zweitfrau

So schnell kann das gehen! Eben noch verblüffte die zahnlückige Diva Amy Winehouse die Welt mit ihrem "Liebes-Comeback mit Ex-Mann Blake Fielder-Civil" (dpa). Hand in Hand ließen sich die beiden Drogenwracks in London von Fotografen ablichten. Anschließend hätten sie in einem Jazz-Club den 28. Geburtstag von Fielder-Civil gefeiert (Bild oben rechts), berichtete die "Sun". Die Sängerin sollte nach Angaben der britischen Qualitätsmedien gerade ein Haus im Londoner Stadtteil Camden gekauft haben, in dem sie schon demnächst gemeinsam mit Fielder-Civil leben, saufen und kiffen wollte, ehe dann irgendwann auch an ein Baby gedacht sei.

Und nun ist die Verblüffung groß und das Erschrecken nicht minder. Nur vier Tage nach ihrem Techtelmechtel mit Blake Fielder-Civil zeigte sich Amy Winehouse im Rahmen der PPQ-Reihe "Wiedergeboren als..."mit ihrem Neuen, dem Journalisten und Hobbythek-Erfinder Jean Pütz (Bild oben links). Es muss Liebe auf den ersten Blick gewesen sein, denn nur wenige Stunden nach Veröffentlichung der ersten Fotos gestand der 73-jährige Fernsehsenior, dass er Vaterfreuden entgegensehe. "In meinem Alter ist das erstaunlich, ich war nicht darauf vorbereitet", hieß es", aber wir freuen uns riesig". Winehouse, der die Schwangerschaft noch nicht anzusehen ist, will vor der Geburt, die im Oktober anstehe, noch neue Songs mit ihrem US-Kollegen Usher aufnehmen. Der neue, reife Partner scheint der bisher oft verwirrt wirkenden 26-Jährigen gut zu tun: Allein über das letzte Wochenende, teile ihr Vater Mitch offiziell mit, "hat Amy drei Tracks für Quincy Jones aufgenommen". Das sind nach Angaben von Winehouse-Experten etwa drei mehr als in den letzten drei Jahren zuvor.

Keine Kommentare: