Google+ PPQ: Wieder zu Hause "

Dienstag, 17. Juni 2014

Wieder zu Hause

Als einziges offizielles deutsches Begleitboard der Europa-Abenteuer des US-Liedermachers Dave Hause dokumentiert PPQ seit Jahr und Tag die Auftritte des Mannes aus Philadelphia auf dem alten Kontinent. Hause, ein kleiner Mann mit großer Stimme, taucht hier häufig auf, seit er im Zuge von Chuck Ragans Revival-Tour bemerkte, dass gerade Deutschland mit großer Begeisterung auf seine düsteren Geschichten über Autounfälle, falsche Versprechungen und Frühlingsgefühle reagiert.

Wie euphorisch aber, dass überrascht auf der derzeit laufenden Tour auch den früheren Sänger der nie so recht erfolgreichen Punkband The Loved Ones. Jeder Song wird frenetisch mitgesungen, zu Dutzenden reisen ihm Fans hinterher wie früher der New Model Army.

Hause, einer vom alten Schlag, der auf der Bühne nicht Mineralwasser, sondern Wein trinkt, bedankt sich auf seine Weise: Beim Konzert auf dem Sonnendeck der Berliner Escobar rief er den Barkeeper Felix, Hauptdarsteller eines wüsten Konzertes vor zwei Jahren auf dem nahegelegenen Schiff "Hoppetosse", nach vorn und hieß ihn, das für ihn und seinen Gitarre und Keyboard spielenden Bruder Tim bereitgestellte Bier samt einer ebenfalls zum Catering gehörenden Flasche Jameson an die euphorisierte Crowd auszuschenken.

Denkwürdig, immer wieder.

Keine Kommentare: