Google+ PPQ: Goldene Platte für den staubigsten Hit

Dienstag, 13. Oktober 2009

Goldene Platte für den staubigsten Hit

So unterschiedlich sind die Schicksale. Die Bundesbank "demütigt" (dpa) ihren Vorständler Thilo Sarrazin wegen seiner "umstrittenen Aussagen" und nimmt ihm das Bargeld weg, unsere Leser hingegen schmöckern uns am gleichen Tag auf der von uns jüngst erst durch einen Leser-Tipp entdeckten Blog-Hitparade von Wikio man möchte fast schon sagen schlagartig auf Platz 18 bei den Polit-Blogs, zu denen wir uns ja nur in Ermangelung einer eigenen Kategorie für die Schnittmenge aus Kunst, Kultur, Rasensport, Arbeiterbewegung, Talkshowkritik und Völkerkunde zählen lassen müssen.

Wären wir tot, würde unsere Plattenfirma das vermutlich als Comeback des Jahres feiern, es gäbe lecker Schnittchen, Sektchen und eine Goldene Schallplatte für den staubigsten Hit. So aber können wir selbst noch Dankeschön sagen und einen großen deutschen Arbeiterführer zitieren, der sein Comeback auch noch vor sich hat: "Wir lieben Euch, wir lieben Euch doch alle!"


Kommentare:

ppq hat gesagt…

schieheeds. der hatte schon was drauf.

Sax hat gesagt…

Wenn das im Video die Originalstimme des Arbeiterführers ist, so sehe ich mit dem Comeback zwei Probleme:
1. Mit dem Posten als Außenmimister wird es wegen mangelhafter englicher Aussprache eng
2. War er schon damals etwas kurzatmig, gibt's da was von Ratiopharm?

Anonym hat gesagt…

Hmm... wundert es nur mich, dass fast ausschließlich eher linke Blogs die Charts dominieren?

Interessant ist auch, dass Fareus' PI Watchblog vorhanden ist, der POLITBLOGGER aber nicht.

Mal abgesehen von der Tatsache, dass pi-news.net gänzlich fehlt.

Wenn man die tatsächlich im Business verwendeten Counter verwendet kommt man zu ganz anderen Ergebnissen.

Z.Bsp:
http://www.alexa.com/siteinfo/XXX

Stuff hat gesagt…

Tststs... Was da alles als links gilt! Und ob die alle "tatsächlich im Business" sind?

Anonym hat gesagt…

Ein Bekannter erzählte mir mal, daß der Politoffizier bei der Asche immer von "Schinkeds" sprach. Sie haben sich den Kopf zerbrochen, was das wohl sein mag und sind dann drauf gekommen: Skinheads.

Jaja, mit Englisch hatten sie es nicht so, die DDR-Politgrößen und Reden halten konnte eigentlich keiner von denen.

ppq hat gesagt…

ja, charismaten waren sie allesamt nicht, mussten sie aber ja auch nicht sein. und englisch? mit wem hätten sie das sprechen sollen? russisch reichte völlig.

die blogcharts? ein schwanzvergleich, natürlich. da nimmt - soweit ich das sehen konnte nur teil, wer sich anmeldet. da hat man schon mal gewonnen, wenn die rammsteiner kein politblog anmelden