Google+ PPQ: Der Himmel über Halle XXV

Donnerstag, 11. März 2010

Der Himmel über Halle XXV

Über Jahre hinweg bietet die engagierte Stadtverwaltung der mitteldeutschen Beinahe-Metropole Halle ihren Bürgerinnen und Bürgern nun schon die bemerkenswerten und durchweg handgemachten Sky-Spektakel, die unser heimatkundliches Board in seiner nahezu preisgekrönten Serie Der Himmel über Halle dokumentiert. Trotz aller Sparzwänge, die den Himmelsmalern aus der zum Sport- und Bäderamt gehörenden Abteilung XIa das Leben nicht immer leichter machen, gelingen immer noch überraschende Farbkombinationen und innovative Schattenspiele: Mit dem Motiv "Brennender Dornbusch" kündigte die Verwaltung der deutschen Himmelshauptstadt jetzt zünftig den Beginn der neuen Sky-Saison an. Weil unten in den Straßen Unzufriedenheit und schlechte Laune dominieren, werde man sich bemühen, jeden Abend einen besonders schönen Himmel über die Stadt zu hängen. Man wolle dabei künftig noch preiswertere und sozial gerechtere, zugleich aber noch buntere und detailreichere Himmelsbilder bieten, hieß es im Rathaus. Das zuständige Regierungspräsidium habe der hochverschuldeten Stadt inzwischen genehmigt, Mittel aus dem Etat für Tourismusforschung in den sogenannten Himmelshaushalt umzuschichten, Maßstab aller Illuminations-Bemühungen der Abteilung XIa seien nun die besten Bilder der vergangenen Jahre.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Ich hoffe, daß ausschließlich lösemittelfreie Farben eingesetzt wurden.

ppq hat gesagt…

selbstverständlich! die stadtverwaltung wird als einzige deutschlandweit von transparency international evaluiert!